DIY Inspiration Weihnachten

Weihnachtskarten selbst basteln

30. November 2016

Weihnachtskarte (26 von 27)

Am Wochenende waren wir richtig fleißig und haben viele Dinge von unserer Wollen-Wir-Gerne-Machen-Liste abgehackt. Natürlich war auch die Kamera mit dabei, damit ihr auch etwas davon habt. Vielleicht habt ihr ja Lust etwas nachzumachen.

Heute zeige ich euch unsere selbst gebastelten Karten im Scandi Style. Das bedeutet für mich, schöne pastellige und harmonische Farben, graphische Muster und nicht allzu aufwendig. Ich liebe momentan Berge und Dreiecke (wie ihr auch im Kinderzimmer vom Raphael hier sehen konntet). Da lag es nahe, dass auch auf die Weihnachtskarten Berge dürfen, am besten schneebedeckt.

Auch eine Schneekugelkarte schwebte mir vor. Alles Ideen die mir gerne mal nachts einfallen, ob ich will oder nicht. Mit meinen Ideen bin ich dann erstmal in ein Bastelgeschäft gegangen und habe mich mit vielen schönen Dingen ausgestattet.

Weihnachtskarte (25 von 27) Weihnachtskarte (20 von 27) Weihnachtskarte (21 von 27) Weihnachtskarte (27 von 27)

Und hier zeige ich euch jetzt Schritt für Schritt wie ich es gemacht habe. Es ist wirklich nicht schwierig. Meine Kinder haben auch mitgebastelt und ihre ganz eigenen Ideen verwirklicht.

Weihnachtskarte (1 von 27)Weihnachtskarte (7 von 27)

Schneebedeckte Berge -Karte

Für meine Lieblingskarte braucht ihr:

  • Eine leere Karte oder festeres Papier zum selber falten
  • verschiedene Scrapbook-Papiere (z.B. Blue Skies Papierset) oder hübsches Geschenkpapier, am besten auf dickeres Papier geklebt
  • Plusterstift (z.B. 3D Liner 6er-Set )
  • Schere, Lineal, Bastelkleber
    image3
  1. Aus dem gemusterten Papier verschieden große Berge (spitze Dreiecke) ausschneiden.
  2. Wie eine kleine Berglandschaft übereinanderlappend auf die Karte kleben.
  3. Die Spitze der Berge mit dem Plusterstift verzieren.
  4. Anschließend nach Gebrauchsanweisung des Stiftes weiter verfahren. Ich habe die Karte anschließend für 2 Minuten bei 150 Grad gebacken, weil es schnell gehen sollte. Der Nachteil ist, dass sich die Karte danach etwas wellt. Ich würde beim nächsten Mal lieber die zweite Möglichkeit anwenden. Den Schnee über Nacht antrocknen lassen und am nächsten Tag die Karte mit dem Föhn erhitzen. So plustert sich der Schnee noch schöner auf.

Weihnachtskarte (8 von 27)

Schneekugel-Karte

Und weil ich gerade so dabei war und alles Mögliche im Bastelladen gekauft habe, kam auch noch die Schneekugel-Karte dabei raus.

Ihr braucht folgendes:

  • Quadratische Karte
  • flache Acryl-Kugel (z.B. Acryl-Herzen, flache Kugeln habe ich online nicht gefunden)
  • buntes Geschenkpapier oder leicht transparentes Papier
  • Glitzersterne (z.B. Sterne gold) und Kunstschnee
  • Holzbäumchen oder ihr schneidet welche aus Karton aus

collage

  1. Die Bäumchen oder was euch gefällt mit Bastelkleber mittig platzieren. Den Kleber komplett trocknen lassen, sonst bleiben später die Sterne daran hängen.
  2. Das transparente Papier etwas kleiner als die Karte zuschneiden. Die Kugel darauf legen und mit einem Bleistift außen rum fahren. Den inneren Kreis ausschneiden. Das übrig gebliebene Stück auf die Karte kleben.
  3. Ein paar Sterne und Kunstschnee direkt auf die Bäume legen.
  4. Eine Hälfte der Acryl-Kugel am Rand dünn mit Bastelkleber bestreichen und fest auf die Karte drücken. Den Kleber komplett trocknen lassen. Danach kann die Karte geschüttelt werden und es schneit fleißig.

Weihnachtskarte (12 von 27)

 

verschneite Landschafts-Karte

Diese Idee hatte ich auch noch und gefiel meiner Tochter am besten. Hierfür benötigt ihr:

  • Passepartoutkarte (z.B. Karte blau)
  • Papierreste, Familienfoto oder gemaltes Bild
  • Kunstschnee und Sterne wie bei der Schneekugel-Karte
  • Klarsichtfolie

image2

  1. Auf die linke Seite der Karte ein Bild malen, Muster oder auch ein schönes Familienbild einkleben.
  2. Von einer festeren Klarsichtfolie ein passendes Stück für den Ausschnitt zuschneiden und darauf festkleben.
  3. Sterne und etwas Kunstschnee auf die Folie streuen. Auf die Folie, direkt um den Ausschnitt Kleber anbringen (ansonsten fallen die Sterne zu weit runter) die linke Seite rüber klappen und festdrücken.
  4. Vor dem ersten Schütteln, den Kleber komplett trocknen lassen.

Weihnachtskarte (19 von 27)

Noch ein Gruppenfoto unserer fertigen Kunstwerke. Mein Sohn hat sich eine kleine Acryl-Kugel geschnappt und seine eigene Lego-Schneekugel gebastelt. Den Mensch haben wir mit etwas Knete befestigt.

Weihnachtskarte (18 von 27)

Jetzt kommt aber der schwerste Teil an den Weihnachtskarten und zwar einen passenden Text für die Karte zu finden. Ich habe euch mal einen kleinen Spruch vorbereitet, der eigentlich alles, für was Weihnachten stehen sollte, aussagt. Und nicht nur für Hektik, Geschenke und Konsum.

neu

 

Auf Roombeez* findet ihr noch viele schöne weihnachtliche Sprüche, die ihr auch direkt runterladen und ausdrucken könnt und viele tolle DIY-Karten-Ideen von anderen Bloggern. Ich freu mich sehr dabei sein zu dürfen und bin gespannt auf die vielen anderen tollen Ideen.  Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspierieren.

Viel Spaß beim Basteln und genießt die Adventszeit.

herz

*in Zusammenarbeit mit Roombeez entstanden

**Die Links sind Amazon-Partner-Links. Wenn ihr darüber einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr bezahlt natürlich nicht mehr dafür. Und ich freue mich, wenn ich mit meinem Blog und meiner investierten Zeit ein wenig Geld verdienen kann.

7 Comments

  • Reply Sabrina Noesch 1. Dezember 2016 at 10:11

    Oh die Karten sind ganz nach meinem Geschmack ! Auch die Schneekugelkarte ist allerliebst. Lg Sabrina

  • Reply Weihnachtsgrüße 2016 → Berührende Texte ✽ Schöne Karten 2. Dezember 2016 at 12:46

    […] Weihnachtsgruß von Villa-Josefina.de […]

  • Reply Renaade 10. Dezember 2016 at 8:23

    Boooaaah, liebe Sabine, sind die schön!!!
    Und die Kugelkarte ist der Knaller – da können meine ollen Fotokugeln ja einpacken!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

  • Reply Silke 11. Dezember 2016 at 13:26

    Das sieht ja super aus, eine tolle Idee. Gibt es den Weihnachtstext auch irgendwo zum Downloaden?

    • Reply Sabine @ Villa-Josefina 12. Dezember 2016 at 8:43

      Hallo Silke,
      danke dir das freut mich.
      Ich habe den Text leider nicht extra zum downloaden, du kannst höchstens das ganz Bild ausdrucken.
      Ganz liebe Grüße
      Sabine

  • Reply Weihnachtskarten basteln » Ideen & Anleitungen zum Selbermachen! 8. November 2017 at 9:38

    […] Weihnachtsgruß von Villa-Josefina.de […]

  • Schreibt mir hier