DIY Hochzeitsgeschenk Inspiration

Hochzeitsgeschenkideen – Blumenkranz binden

12. April 2017

*enthält Werbung

Freut ihr euch auch immer so über eine Hochzeitseinladung? Ich liebe Hochzeiten und freu mich immer sehr über eine Einladung. Alles ist so hübsch und festlich dekoriert und Liebe liegt in der Luft, ach *schmelz* 🙂

Im Mai sind wir nach Hamburg auf eine Hochzeit eingeladen. Hochzeit und Hamburg finde ich mega klasse. Wir haben sogar eine Schulbefreiung für einen Tag für meine Tochter bekommen, es wäre sonst bei 800 km Anreise für uns nicht möglich gewesen.

Die Geschenkidee ist auch schon ausprobiert und für euch und den Blog festgehalten. Passend dazu findet ihr gerade auf Roombeez einen Beitrag über Geldscheine falten* – 10 Falttechniken für Geldscheine und tolle Geldgeschenkideen, nicht nur für Hochzeiten.

Meine Idee ist ein Blumenkranz mit Schmetterlingen:

Eigentlich wollte ich den Kranz nur aus Eukalyptus und Schleierkraut binden, hiervon gab es aber in meinem Blumenladen momentan nicht genug. Daher sind noch Olivenbaumzweige und Wachsblumen dazugekommen. Ihr könnt den Kranz aber auch nur aus Eukalyptus binden. Eukalyptus trocknet sehr schön ein und man hat noch lange etwas von dem Kranz.

Los geht´s…

Kranz binden

Ihr benötigt:

  • verschiedene Zweige von Blumen/Sträuchern wie Eukalyptus, Schleierkraut, Olivenbaum, Wachsblume etc.
  • Blumendraht
  • Blumenschere

Zuerst bindet ihr ein paar Zweige wie einen kleinen Blumenstrauß zusammen, anschließende legt ihr immer unten auf den sichtbaren Draht den nächsten Zweig und wickelt den Draht Drumherum.

So entsteht ein langes Blumenband. Ist es lang genug für euren Kranz bindet ihr die beiden Enden versteckt mit Draht zusammen. Sollten noch kahle Stellen da sein, könnt ihr einfach ein paar Zweige in den Draht stecken oder nochmal mit Draht fixieren.

Fertig ist euer Blumenkranz.

Kranz dekorieren

Ihr benötigt:

  • ein Holzbrett, ein Tablett oder einen festen Karton
  • eventuell Geschenkpapier
  • Dekovögel oder Schmetterlinge
  • Geldscheine

Mir persönlich gefällt die natürliche Version am besten. Dazu habe ich im Keller ein viereckiges Holzbrett gefunden. Den Kranz habe ich  darauf mit kleinen Nägeln befestigen und mit Vögeln (gefunden bei Depot) und den gefalteten Schmetterlingen dekoriert. Zum Verschenken würde ich das Ganze noch in Klarsichtfolie packen.

Unser Mio hat den Kranz übrigens zum Fressen gerne :))))

Das Falten der Geldschmetterlinge geht übrigens ganz einfach. Ihr benötigt zwei gleiche Geldscheine. Obwohl es z.B. auch mit einem 5er und einem 20er super geht.

Faltet sie wie oben und unten auf dem Foto und verbindet sie dann mit Draht zu einem Schmetterling. Wenn ihr es ganz perfekt mögt, könnt ihr an die Drahtenden jeweils eine Perle als Fühler anbringen.

Die ganz genaue Falttechnik mit Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr auf Roombeez*

Wenn ihr kein Brett zur Hand habt, könnt ihr auch ein schönes Tablett benutzen oder einen festen Karton mit hübschen Geschenkpapier bekleben und den Kranz darauf befestigen.

Eine ganz schöne Idee finde ich auch ein Glas mit einer Kerze in die Mitte zu stellen. So bleibt nach der Hochzeit noch ein wenig Deko für die Beschenkten übrig und sie haben eine schöne Erinnerung an ihren Hochzeitstag.

Die Schmetterlinge könnt ihr auch super aus Papier basteln und habt eine schöne Beschäftigung für Regentage. Wenn ihr ganz viele Schmetterling gefaltet habt, könnt ihr diese an Nylonfäden am Fenster befestigen und habt eine schöne Frühlingsdeko.

Viel Spaß beim Basteln und ein Herzerl  für euch…

Sabse 🙂

*in Zusammenarbeit mit Roombeez entstanden

No Comments

Schreibt mir hier