Interior Kuchen und Torten Muttertag Rezepte Terrasse

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Pinienkernen zum Muttertag und Gewinnerin

12. Mai 2015

Seit mein Mann meinte ich sollte die Post-Titel nicht so lange machen, werden sie irgendwie immer länger ;o) Na Ihr müsst ja wissen um was es hier geht und vor allem die Gewinner sollten sich auch bei mir melden. Aus der Poster-Verlosung haben beide Gewinnerinnen bisher noch nicht laut Juuuuhhu gerufen. Also schnell hier nach sehen…

Das Tee-Überraschungspaket  aus diesem Post hat Silvia mit folgendem Kommentar gewonnen. Bitte schreib mir schnell eine Email, das ich dir dein Paket schnüren kann.

Huhu!
Sehr gerne versuche ich mal mein Glück bei deiner netten Verlosung! Der Tee hört sich wirklich lecker an, von der schönen Dose mal ganz abgesehen ;-))
Das Gedicht ist ganz allerliebst, in der Art hab ich auch eine kleine Sammlung von meinen Jungs hier.
Eine schöne Woche noch, herzliche Grüße
Silvia

terrasse2

Am Muttertag haben wir es uns bei schönem Wetter im Garten gemütlich gemacht und am Abend hat mein Mann  für meine Mama und mich (für die Kinder natürlich auch ;O))) gegrillt. So lässt es sich aushalten. <3

Ein Gedicht haben mir meine Kinder auch wieder vorgetragen. Direkt nach dem Aufwachen mit noch verschlafenen Augen. Sie konnten es ja kaum aushalten, dass es Muttertag wird. Ich könnte sie dann immer fressen ;O)

Liebe Mama, lieber Papa,

Ich danke Euch, dass ich immer an mich denk, mir Geborgenheit gebt und Aufmerksamtkeit schenkt

Bei Krankheit meinen Schlaf bewacht und immer gerne mit mir lacht.

Danke für die Liebe mit der Ihr das alles macht!

<3 <3 <3

 

Terrasse10

terrasse3

terrasse12

 

Jetzt geht´s aber erstmal weiter mit meinem Muttertagskuchen. Erdbeer-Rhabarber mit Pinienkernen. Mmmmmhhhh der war wirklich sehr lecker.

terrasse4

Für Euch nun das Rezept für den super schnellen, fluffigen und super lecken Erdbeer-Rhabarber Kuchen.

500 g Erdbeeren

350 g Rhabarber

200 g weiche Butter

200 g Mehl

150 g + 50 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Salz

4 Eier

100 g Speisestärke

3 gestrichene TL Backpulver

50 g Pinienkerne

Erdbeeren waschen, putzen und halbieren oder vierteln. Rhabarber waschen, schälen und klein schneiden. Eine Springform  30 cm fetten. Backhofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

200 g Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz 4 Minuten cremig rühren. Eier und 4 EL Speisestärke im Wechsel nacheinander unterrühren. 200 g Mehl, übrige Stärke und Backpulver vermischen und kurz unterrühren.

Den Rhabarber untern den Teig heben und in der Form glatt streichen. Erdbeeren darauf verteilen. Mit Pinienkernen und 50 g Zucker bestreuen. Kuchen im heißen Ofen 40 – 50 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Ich hatte eine kleine Form und den restlichen Teig in Muffinförmchen gebacken. Die Form hat dann 50 Minuten gedauert und die Muffins ca. 20 Miunten. Am besten mit einem Holzstab testen.
Terrasse7

 

Wir genießen heute noch das schöne Wetter, morgen soll es ja schon wieder rum sein. Macht es Euch hübsch und gemütlich

Sabine
Terrasse9

terrasse15

 

4 Comments

  • Reply Anonymous 13. Mai 2015 at 15:01

    Hallo liebe Sabine,
    dein Kuchen sieht ja total klasse aus und auch dein Blog gefällt mir super gut.
    Liebe Grüße
    Manu

  • Reply Manuela 13. Mai 2015 at 15:03

    Hallo Sabine, dein Kuchen sieht supergut aus und dein Blog gefällt mir auch total gut.
    Liebe Grüße
    manu

  • Reply Tanja 13. Mai 2015 at 22:12

    Liebe Sabine,
    ganz liebe Kinder hast du! Ein Gedicht habe ich noch nicht aufgesagt bekommen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Dein Kuchen sieht himmlisch aus! Ich liebe ja Erdbeeren und Rhabarber!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

  • Reply Tatjana 13. Mai 2015 at 22:43

    Liebe Sabine,
    superlecker schaut der Kuchen aus, ich liebe diese Kombi.
    Herzliche Grüße von Tatjana

  • Schreibt mir hier