Gästezimmer Interior Rezepte Suppen

Topinambursuppe in unserem Winter Chalet in den Bergen

13. Dezember 2016

//enthält Werbung//

Wir haben jetzt ein kleines Chalet mit einem wahnsinnigen Blick auf die Berge. Wollt ihr mal schauen.

pixers-3 pixers-5

Na gut, ganz so ist es nun leider doch nicht. Aber dafür haben es unsere Gäste nun schön schnuckelig oder besser mein Mann in seinem Keller beim Playstation spielen.

Die Anfrage von Fototapeten bei PIXERS* kam wie gerufen, wollte ich doch die ganze Zeit schon eine Fototapete ausprobieren. Früher, auf den Fotos meiner Eltern, sieht man Fototapeten andauernd, nicht immer schön… Die letzten Jahre hatten Fototapeten einen eher schlechten Standpunkt, aber jetzt kommen sie wieder. Und ich muss sagen, es macht echt was her und ging zack zack.

Ok, nur das Tapezieren ging zack zack, die Holzunterkonstruktion die mein Mann meinte bauen zu müssen dagegen nicht und endete fast in einer Scheidung :o)

Ich wollte wie immer alles schnell fertig haben. Tapete auspacken, Leim an die Wand und Tapete randrücken. Fertig. Da aber unsere Kellerwand etwas wellig und auch minimal feucht ist, kam mein Mann auf die tolle Idee mit der Holzkonstruktion. Aber das dauerte Stunden bis sie fertig war. Gut so im Nachhinein muss ich zugeben, dass es eine gute Idee war. „Ja mein liebster Ehemann, du hast richtig gehört“

Erstmal hat man es jetzt beim Schlafen noch kuscheliger und keine kalte Wand im Rücken und außerdem kann ich die Wand jetzt saisonal und schnell um tapezieren.

Unsere Tapete findet ihr hier*. Die Qualität ist wirklich toll und auch für Nicht-Tapezierer wie wir super einfach an die Wand zu bringen.

pixers-6 pixers-2

Und weil zu einem richtigen Hüttenfeeling Kerzenschein, kuschelige Decken und unbedingt eine heiße Suppe gehört, gibt es heute für euch das Rezept für eine leckere Topinambursuppe. Habt ihr die Knolle schon mal probiert? Wirklich total lecker im Geschmack und so vielseitig.

pixers-4pixers-7

Rezept für Topinambursuppe

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:

  • 800 g Topinambur
  • 2-3 mittlere Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • Knoblauch
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Hafersahne
  • Bratöl
  • Salz und Pfeffer
  • je 1/2 TL Kurkuma, Koriander, Kümmel

Zubereitung:

2 Topinamburknollen zurückbehalten. Den Rest schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Schalotten in 1 EL Öl andünsten, den Knoblauch dazu pressen. Die Topinamburstücke dazugeben, kurz mit anbraten und anschließend mit Brühe aufgießen. Auf mittlerer Stufe 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die Stücke weich sind mit einem Pürierstab durchmixen und die Hafersahne dazugeben. Mit Salz, Pfeffer  und den Gewürzen würzen.

Die zurückbehaltenen Knollen gut putzen, aber nicht schälen. In dünne Scheiben schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne kurz frittierern. Ich habe das Öl  ca. 1/2 cm hoch in eine kleine Pfanne gegeben.

Die Suppe mit den frittierten Scheiben und einem Schuss Kürbisöl servieren. Lecker!!

Wir warten nun weiter auf Schnee und falls er nicht kommt, feiern wir Weihnachten einfach im Keller vor unserer Bergkulisse.

herz

* in Kooperation mit Pixers entstanden

No Comments

Schreibt mir hier