Interior Sonntagsbilder Wohnzimmer

Scandilove im Wohnzimmer

17. Januar 2016

wozi2Mir fiel heute kein ordentlicher Titel ein und auch der richtige Text will nicht aus mir heraussprudeln. :o) Liegt vielleicht an der Halbzeit unseres grünen Januars. Es läuft eigentlich ganz gut, außer das ich andauernd Kopfschmerzen habe. Anscheinend war ich komplett vergiftet ;o) oder ich bin auf totalen Koffein- und Zuckerentzug oder es liegt einfach am Wetter. Das Wetter kann man ja generell für so vieles verantwortlich machen.

So, wie bekomme ich jetzt eine Überleitung hin… mmmmhhh. Egal :o)  Die Trendfarben die ich euch im letzten Post vorgestellt habe, sind auch ein wenig im Wohnzimmer eingezogen. Was aber ohne große Mühe, quasi von selbst passiert ist. Ich mag ja Pastell sowieso und Rosa geht auch immer, dazu unsere mintfarbene Couch und fertig ist das Baisertörtchen. Im Gegenzug ist unser Essbereich dann eher neutral gehalten.wozi3 wozi6 wozi8

Gut ich muss gestehen, es ist knapp an der Grenze. Momentan habe ich sowieso das Gefühl ich muss zuhause frischen Wind rein bringen. Also nicht nur den Körper entrümpeln sondern das Haus gleich mit. Das ist auch wieder so ein Phänomen im Januar. Jeder ist am entgiften, abnehmen, sporteln, ausmisten. Ich kann nichts dafür, ich muss da mitziehen.

Heute hab ich mir schon mal die Vorräte in der Küche vorgenommen. Auch der Kleiderschrank war schon dran. Es tut einfach gut sich von Sachen zu trennen.

Manchmal fällt mir das Beginnen schwer, aber wenn man sich nicht zu viel vornimmt dann läuft es von alleine.Und so nehm ich mir das Haus jetzt vor, jeden Tag ein anderes Eck. Je nachdem wie viel Zeit ist, nur mal eine Schublade, ein Schrank oder auch gleich ein ganzes Zimmer. Und Memo für mich „kommt etwas Neues dazu, muss was Altes gehen“ (und nein mein lieber Mann du musst mich da jetzt nicht immer daran erinnern ;o))))

wozi10 Die wunderschöne mintfarbene Vase und auch der Beistelltisch sind wieder von Wayfair* und ja für diese Dingen mussten alte Sachen weichen. Es ging eine riesen Ikeatüte an die Caritas. Ich kann also fleißig neue Deko anschleppen. wozia5 wozi9So jetzt heißt es ab auf die Couch und Füsse hoch. Habt eine tolle Woche und vielleicht konnte ich euch zum ausmisten animieren.

 Bild in Originalgröße anzeigen
wozi4

* in Kooperation mit Wayfair entstanden

Bezugsquellen:

7 Comments

  • Reply Ulla 17. Januar 2016 at 21:33

    Hallo Du Liebe!
    Mir geht es im Januar immer genauso und ich bin froh, dass ich schon ganz viel geschafft habe! Deine frische Brise sieht wunderschön aus!
    Guten Wochenbeginn und liebe Grüße
    Ulla

  • Reply beate 17. Januar 2016 at 22:03

    Die Kopfschmerzen kommen vom Zuckerentzug…und sind übel. Das geht aber vorbei…. Liebe Grüße Beate

  • Reply Christina 17. Januar 2016 at 23:14

    Lb. Sabine,
    ja, das Ausmisten ist echt ein Thema, ich kann mich so schwer von Sachen trennen…
    Schau mal hier sind tolle Anregungen:
    http://whitegreyhome.blogspot.de/2016/01/haushaltsdiat-woche-3.html

    GLG
    Christina

  • Reply Isabell Kruse, Shabby Chic & Co. 17. Januar 2016 at 23:42

    Ja das geht wohlmjedem so, dass nach den Feiertagen mit Ruhe und viel essen, erstmal entrümpelt und diätet werden muss…frischer Wind im neuen und frischen Jahr…ein alljährliches Phänomen…bei mir war es dieses Jahr sogar der ganze Stil, den ich überdacht habe…ich mag das pastellne auch sehr gerne…sieht toll aus!

  • Reply Sandra 18. Januar 2016 at 7:32

    Liebe Sabine, deine zarte pastellige Auffrischung gefällt mir sehr! Das Ausmisten habe ich heuer auch schon durchgezogen und es fühlt sich danach wirklich gut an. Und der nette Nebeneffekt: Man hat wieder Platz für Neues…..
    Alles Liebe, Sandra

  • Reply Let und Lini 18. Januar 2016 at 21:36

    Liebe Sabine!
    Die neue Vase passt echt perfekt auf den Couchtisch 🙂 Als hättest du beides mit der selben Farbe lackiert 😉
    Im neuen Jahr ist irgendwie immer die große Ausmistphase. Man will nicht all den Ballast mitschleppen und trennt sich deshalb leichter von Sachen, als z.B. im Herbst oder sogar Winter, wo man ja eher das heimig, wohlige sucht, und daher eher hortet als sich trennt 😉 Ich bin auch gerade in der Ausmistphase und hab mich von unzähligen Dekoteilen getrennt und vorm Winter noch Jacken, Mützen und Handschuhe zur Caritas gebracht. Es tut gut sich zu trennen und gleichzeitig zu helfen – solange für jedes Teil was Neues einziehen darf. ;D
    Hab eine wundervolle Woche. <3 Martina

  • Reply Renaade 21. Januar 2016 at 21:40

    Liebe Sabine,
    ich bin ganz schrecklich verliebt in das Pastellwohnzimmer! Wundervoll!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

  • Schreibt mir hier