Healthy Living Inspiration

Mehr Zeit für Dich

22. Januar 2016

hawke1

Gesundes Essen, viel trinken, wenig Alkohol, mehr Sport, anmelden im Fitnessstudio… das ist alles so typisch für das Neue Jahr und den Januar.  Wieso haben alle im Neuen Jahr soviel Elan und verlieren es dann leider bis kurz nach Fasching wieder? Weil unsere eigenen Anforderungen einfach zu hoch sind. Kein Mensch kann sich von null auf hundert ändern oder sollte das auch tun. Wichtig ist zu allem „Gesunden“ auch  eine seelische Ausgeglichenheit. Ich finde wenn man alles in Maßen macht und auf sich und seinen Bauch hört, dann kann man es auch durchhalten. Besser gesagt, man muss nichts durchhalten, es ist dann einfach richtig für einen selbst.

Ich mache meinen grünen Januar um wieder neu zu starten, einmal „reset“ zu drücken und eingeschlichene schlechte Angewohnheiten die MIR nicht gut tun wieder zu streichen. Wir vergessen in unserem hektischen Alltag oft was uns gut tut. Essen zu schnell und dadurch auch zu viel, haben kaum Zeit mal in Ruhe und tief durchzuamten und bewegen uns zu wenig. Probiert es mal aus, Schultern runter und tief ein und ausatmen. So simple und doch so befreiend.

Verbieten sollten wir uns sowieso nichts, lieber nur das Beste von der Sünde nehmen. Ich kaufe mir gerne eine hochwertige Schokolade aus besten Zutaten und am liebsten fairtrade gehandelt und dann kann es auch sein, wenn sie so gut ist, das ich sie an einem Abend aufessen muss. Wenn ich es genossen habe, dann hab ich auch kein schlechtes Gewissen. Wenn ich sie jedoch im Stehen heimlich aus dem Küchenschrank in mich reinstopft habe, dann ärgere ich mich über mich selbst.

Mit Sport ist es genauso. Probiert aus was euch gefällt. Wichtig ist das ihr euch danach befreit und glücklich fühlt, dann kann der Schweinhund einpacken. Am besten ist wenn ihr euer Sportprogramm zu einem festen Ritual werden lasst. Nach ein paar Wochen ist es zu einem festen Termin geworden und ihr kommt gar nicht mehr auf die Idee zu überlegen „soll ich heute oder lieber nicht“. Bei mir ist es Freitags mein Yoga. Das mache ich schon Jahre lang. Wenn ich doch mal ein paar Wochen aussetze merke ich, wie ich mich wieder frage „heute doch lieber auf der Couch bleiben?“ Also trickst euer Gehirn aus und macht euch einen festen Termin für eurem Lieblingssport. Und lieber einmal die Woche als kein mal. Spazieren gehen gilt auch, Hauptsache ihr macht es für euch.

hawke3hawke4Ein weiterer wichtiger Termin ist mit euch selbst. Frauen und Mamas denken oft erst an die anderen und kaum an sich selbst. Meine Kinder werden z.B. regelmäßig eingecremt und bei mir selber vergesse ich es einfach oder bin abends zu müde. Kennt ihr das?

Denkt wieder mehr an euch. Gönnt euch ein warmes Bad (ich liebe das Rosenbad von Dr. Hauschka) oder einfach in Ruhe eine Tasse Tee trinken. Cremt euch Abends die Füsse dick ein und zieht warme Socken an, ein Wärmekissen auf den Bauch oder einfach mal früher ins Bett gehen. Auch sich etwas Hübsches gönnen hilft seine Ziele im Auge zu behalten. Wir wäre es z.B. mit einem kuscheligen Handtuch für den Sport?

Seit ich meine neuen Handtücher von Hawke & Thorn* habe, ist große Handtuchliebe ausgebrochen. Für Yoga sind sie ideal oder auch für den nächsten Sommer :o) Hawke & Thron haben auch Kissen, Decken, Kerzen und noch vieles mehr in genau meinem Geschmack. Ich liebe die Farben und das frische Design. Und falls ihr jetzt Lust bekommen habt, mit dem Code: villajosefina bekommt ihr sensationelle 50% Rabatt auf alle Produkte. Der Code gilt bis zum 14. Februar.

hawke2

 

hawke6

Voll motiviert koch ich mir jetzt einen Tee und erst danach geht es an die Hausarbeit.

Der Tag bekommt nicht mehr Stunden wenn ihr ihn durchhetzt, ihr habt dann nur noch viel weniger bewusst war genommen. Katze müsste man manchmal sein ;o)))

 Bild in Originalgröße anzeigen

lilly

*in Kooperation mit Hawke & Thron

3 Comments

  • Reply Isabell 22. Januar 2016 at 13:00

    Sehr schön geschrieben…regt zum Nachdenken an!

    Glg
    Isa

  • Reply Ulla 23. Januar 2016 at 0:14

    Liebe Sabine !
    Toll geschrieben! Ich halte persönlich nichts vom Durchstarten zum Jahreswechsel! Wenn die Zeit für Veränderung da ist, dann sollte man sie sofort in Angriff nehmen. Nachdem ich letztes Jahr meine Ernährung von heute auf morgen umgekrempelt habe, achte ich nicht nur bei der Ernährung wieder viel mehr auf mich! Ein Termin mit mir selbst – schön geschrieben und deshalb gehe ich morgen ganz entspannt in die Sauna!
    Ich wünsche Dir ein schönes und entspanntes Wochenende!
    Ulla

  • Reply villa_wunder 23. Januar 2016 at 19:16

    Hej Sabine, ein toller Beitrag zu einem Thema, dass jeder kennt. Trotz allem übernehmen wir uns doch gerade am Jahresanfang, weil man alles und zwar sofort will. ;-)) Ich habe für mich gelernt, dass so ein Verhalten zum Scheitern verurteilt ist.
    Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Margo (villa_wunder)

  • Schreibt mir hier