Hauptgerichte Rezepte vegetarisch/vegan

Bestes Sommerrezept – Spinat Pita

9. Juni 2017

Ich weiß ihr wollt bestimmt lieber Fotos der neuen Küche sehen, aber ich bin noch nicht zum Fotografieren gekommen. Dafür bekommt ihr jetzt das ultimative Sommerrezept, das schlummerte nämlich noch auf der Festplatte.

Spinat Pita

Es geht rucki zucki und schmeckt warm oder kalt. Ist also auch ein super Mitbringsel zur nächsten Gartenparty.

Rezept

Zutaten für ein Blech:

  •  1 Packung Filoteig (im Kühlregal, steht oft auch Strudelteig mitdrauf)
  • 600 g Packung gefrorener Blattspinat (frischer Spinat geht natürlich auch, aber dann macht es mehr Arbeit)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Packung Feta Käse
  • kleine Datteltomaten
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter etwas Chili
  • etwas zerlassen Butter zum Bestreichen, Öl geht auch

Den Spinat in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Die Zwiebel hacken, den Knoblauch pressen. Beides in Olivenöl in einer Pfanne anbraten, den abgetropften Spinat dazu geben und kurz mit andünsten. Kräftig würzen.

In einem Teller den Feta Käse mit einer Gabel oder den Händen zerbröseln. Die Tomaten halbieren.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Filoteig vorsichtig aus der Packung nehmen. Meistens sind 5 Große dünne Blätter enthalten. Das erste Blatt auf das Backblech legen und mit ein wenig zerlassener Butter bestreichen. Das zweite Blatt darauf legen, die Hälfte der Spinatfüllung des Fetas und der Tomaten verteilen. Das nächste Filoteigblatt darauf geben und die andere Hälfte der Zutaten darauf verteilen. Nun das vierte Blatt darauf legen und dieses wieder mit Butter bepinseln. Das letzte Blatt oben drauf legen und dieses nun großzügig mit Butter bepinseln. Das Backblech in der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen. Je nachdem wie doll euer Ofen heizt. Es darf oben schön braun werden, aber nicht verbrennen.

Dazu ein frischer Salat und einen Hugo und fertig ist das Sommermenü. Die Füllung könnt ihr auch variieren, gebratene Pilze oder gekochte Kartoffeln vom Vortrag passen auch super zum Spinat.

1 Comment

  • Reply Sabine 11. Juni 2017 at 21:49

    Super lecker!

  • Schreibt mir hier