Rezepte Suppen vegetarisch/vegan

Zum Aufwärmen: Kichererbsen-Kürbis-Suppe

17. Januar 2018

So wieder online :o) oder besser wieder mit Laptop. Letzte Woche hat mein Laptop einfach keine Lust mehr gehabt und ist in den Ruhestand gegangen. Einfach so, ohne vorher zu fragen…

Wenn man so viel wie ich mit einem Computer arbeitet, steht man erstmal ganz schön doof da. Aber Dank meines fleißigen Mannes und der schnellen Lieferung des neuen Laptops, läuft hier wieder alles nach Plan.

Los geht´s mit einer leckeren Suppe zum Aufwärmen. Genau richtig bei diesem Sturm und dem ungemütlichen Wetter.

Kichererbsen-Kürbis-Suppe:

  • 150 g Kichererbsen aus der Dose/Glas
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rosmarin
  • 400 g Hokkaidokürbis
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 150 g gehackte Dosentomaten
  • 4-5 Mangoldstile
  • Salz und Pfeffer
  • Chili
  • 2 TL Tofugewürzmischung (meine ist von Just Spices)

oder alternativ:

  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl Paprika
  • Gewürze wie Thymian, Korianderkörner, Fenchelsaat etc.

Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebeln fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Olivenöl in einem großen Topf erwärmen. Zwiebeln ca. 10 Minuten darin dünsten. Anschließend den Knoblauch und Rosmarin dazugeben und kurz anschwitzen.

Hokkaidokürbis waschen, halbieren, aushöhlen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Für 5 Minuten in den Topf zu den Zwiebeln und den Knoblauch geben. Brühe und Dosentomaten dazugeben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze für 5 Minuten köcheln lassen.

Kichererbsen und Mangold hinzugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit

 

2 Comments

  • Reply Anonymous 18. Januar 2018 at 22:41

    Super, die probiere ich morgen gleich aus- endlich mal ne Alternative zur pürierten Kürbissuppe:-)

  • Schreibt mir hier