Einkochen und Einmachen Rezepte

Rosensirup selbst gemacht und erfrischende Sommerdrinks

4. Juni 2018

Meine Kletter-Duft-Rose blüht gerade wunderschön. Vor dem letzten Gewitter habe ich vorsichtshalber ein paar schöne Blüten für einen Blumenstrauß und ein paar sehr aufgeblühte Blüten für einen Rosensirup abgeschnitten. Der Sirup geht schnell und schmeckt total lecker. Meine Kinder lieben die Mischung mit Sprudelwasser, Rhabarbersaft (ich liebe den Saft von Perger oder Wolfra) und einem Schuss Sirup. Weitere Sommerdrinks Ideen habe ich euch ganz unten zusammen geschrieben.

Rosensirup:

  • 125 g rosa Blütenblätter von ungespritzten Duftrosen (ca. 10-15 große Blüten)
  • 1 Vanilleschote
  • 750 g Rohrzucker
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • Außerdem: 3 Flaschen à ca. 300 ml

Für den Sirup 125 g Rosenblätter in 750 ml kochendes Wasser geben und bei geschlossenem Deckel 8-10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben. Anschließend zurück in den Topf geben. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Schote plus Mark mit Zucker und Zitronensaft zum Rosenwasser geben und aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten sirupartig einkochen.

Den Sirup noch heiß durch ein sehr feines Sieb in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

Sommerdrinks:

erfrischende Schorle:

  • 1/2 Sprudelwasser
  • 1/2 Rhabarbersaft
  • Schuss Rosensirup
  • Eiswürfel

 

Aperitif:

  • Prosecco
  • Schuss Rosensirup
  • getrocknete Rosenblätter oder frische Erdbeeren
  • Eiswürfel

leichter Aperitif:

  • Weißweinschorle
  • Schuss Rosensirup
  • Minze
  • Eiswürfel

 

Gin&Tea:

  • Tonic Water (Liebling: Aqua Monaco Green)
  • Gin (Liebling: The Duke)
  • Hibiskus/Rosen Teebeutel (z.B. von Yogi Tea)
  • Schuss Rosensirup
  • Eiswürfel

Alle Zutaten kalt vermischen und den Teebeutel ein paar Minuten ziehen lassen.

Habt ihr auch Lieblings-Sommer-Getränke? Verratet sie mir doch gerne in den Kommentaren. Ich freu mich über viele leckere Ideen und auf einen hoffentlich langen Sommer.

Prost auf viele laue Sommernächte!!!

1 Comment

  • Reply Ninon 12. Juni 2018 at 16:12

    Danke für das tolle Rezept 🙂 und der wunderbare Gin Cocktail wird definitv ausprobiert!!

  • Schreibt mir hier