Advent Inspiration Weihnachten

Adventskranz Ideen

18. November 2018

*enthält Werbung/Affiliate-Links

Für den Adventskranz gibt es mittlerweile so viele tolle Ideen, dass man eigentlich das ganze Haus mit Adventskränzen dekorieren möchte. So geht es zumindest mir und ich kann mich immer kaum entscheiden. Ich bin meine Bilder der letzten Jahre durchgegangen und habe für euch unsere Adventskränze rausgesucht. Von Beton, bis goldenem Gestell ist heutzutage alles möglich.

Früher wurde der Kranz immer ganz traditionell aus Tanne gebunden. Ich muss gestehen, dass ich das Genadel auf dem Esstisch nicht so gerne habe. Daher gibt es auf dem Tisch immer eine andere Idee. Jedoch möchte ich den Waldduft nicht missen und es gibt jedes Jahr auch einen Kranz mit einer Kerze auf dem Wohnzimmertisch. Hyazinthen passen aber auch sehr gut in der Mitte des Kranzes. Ich liebe diesen Duft von Wald und Hyazinthen.

Am Ende des Beitrages zeige ich euch meinen selbst gebundenen Kranz mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Beton

Betoncube oder auch Betonringe mit schönen Anhängern und ein paar Beeren verziert ist immer ein toller Blickfang auf dem Tisch, garantiert ohne Nadeln.

Für den Geruch gibt es dann noch einen traditionellen Kranz dazu. Hier mit hübschen Betonanhängern von Etsy und Hyazinthen in Wachs getaucht.

Getöpfert

Mein kleiner Kranz vom Flohmarkt mit Baumkerzen aus Bienenwachs passt mit seiner handlichen Größe auf jeden Tisch. Sollten ihr so einen Ring suchen, gebt bei Google einfach mal “getöpferter Kerzenring” ein…

Maileg

Mein Maileg Schwein* liebe ich schon seit vielen Jahren und es darf jedes Jahr aus der Kiste. Für mich gehören die Wichtel*, Gänse*, Schweine von Maileg immer zu Weihnachten dazu. Die Kinder lieben ihre Wichtel und die süßen Anhänger* am Baum. Das tolle Nudelholz findet ihr bei Nordliebe.

Adventskranz-Ständer

Mein Adventskranz-Ständer aus Zink begleitet mich auch schon seit vielen Jahren und er lässt sich immer wieder neu dekorieren. Mal oben mit Zweigen oder unten mit Moos und einer kleinen Wichtelwelt. Ich meine, dass er von IB Laursen war, konnte ihn aber so leider nicht mehr finden. Dafür habe ich euch ein paar andere schöne Adventskränze rausgesucht.

DIY Adventskranz zum selbst binden

Ich liebe Kiefer und Eukalyptus, deshalb durfte es auch nicht im Adventskranz fehlen. Ebenso liebe ich die rosa Pfefferbeeren, die machen den Adventskranz dann zu etwas Besonderem.

Die Sachen bekommt ihr bestimmt bei euch im Blumenladen oder ihr könnt sie euch auch bestellen (z.B. bei Blumigo) Natürlich könnt ihr auch einen fertig gebundenen Kranz verwenden und nur noch nach euren Wünschen aufpimpen.

Erstmal schneidet ihr alle Zweige kleiner, so dass ihr anschließend kleine Büschel um den Kranz binden könnt. Ich habe Kiefer und den Parvifolia Eukalyptus abwechseln gelegt und mit Draht umwickelt. Ab und an oben auf dem Kranz den Baby Blue Eukalyptus dazu gebunden.

Die nächsten Zweige legt ihr so auf den Draht, dass dieser überdeckt wird. So fahrt ihr fort, bis der ganze Kranz gebunden ist. Den letzten Draht versteckt ihr unter dem ersten gebundenen Zweigbüschel.

Ich mag es gerne, wenn der Kranz nicht zu eng gebunden ist und die Zweige leicht abstehen. So sieht es schön natürlich aus. Sollte es euch an ein paar Stellen zu sehr oder ungleichmäßig abstehen, könnt ihr es mit Draht bzw. Patenthaften ganz einfach feststecken.

Ebenso könnt ihr zum Schluss die Pfefferbeeren mit den Klammern an den Kranz befestigen. Entweder wie ich es gemacht habe, in der Mitte als gleichmäßigen Kreis oder verstreut über den Kranz.

Viel Spaß beim Basteln eures Adventskranzes und vielleicht habt ihr ja auch Lust euren Kranz auf Instagram zu zeigen und mich zu verlinken.

Alles Liebe

*enthält Werbung und Affiliate Links

No Comments

Schreibt mir hier

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.